Body in Carbon (BinC) Hocheffizienz im Leichtbau

  • Die JEC-Veranstaltung hat uns, dem Aptera.Solar-Team, einige schöne Bilder beschert,

    und einige Dinge über die Aptera lassen sich gut erklären.


    Hier zum ersten Vorgeschmack in Übersichtsauflösung und reinklicken!


    Später kommen sie auch hier irgendwo in voller Auflösung und dann kann man die Inserts mit den Verstärkungen auch besser erkennen.

    Gruß Andre

    Announced end of crowdfunding 30. Juni 11:59 PM PT, is start of Apteras production planning.

  • Es ist so unglaublich eindrucksvoll, wenn man die Karosserie in Lebensgröße sieht!

    Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.

    Leonardo da Vinci

    ---------------------------------------------

    Most problems arise when (as a language-loving-German I would say) while they are solved.

    Leonardo da Vinci

    ------------------------------------------------

    Aptera: Launch Edition (damit es voran geht)


  • Die Ausleger waren (leider) noch nicht dran. Die hätte ich auch gerne in "live" erlebt, aber die Kabine ist genial. Die Größe macht Lust und die Verarbeitung ist echt "lecker".

    Man merkt, dass da Leute am Werk waren, die genau wissen, was sie machen.

    Auch wenn dieses Teil für die Beteiligten ein grenzen-verschiebendes Werkstück war und ist.

    Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.

    Leonardo da Vinci

    ---------------------------------------------

    Most problems arise when (as a language-loving-German I would say) while they are solved.

    Leonardo da Vinci

    ------------------------------------------------

    Aptera: Launch Edition (damit es voran geht)


  • wie meinen Peugeot 206cc vor nur eben mit den beiden Auslegern vorn. ist eher ein Kleinwagen-Eindruck?

    Also, ich vergleiche ja immer alles mit dem Raumgefühl in einem Smart und das war schon damals kein wirkliches Kleinwagen-Feeling mehr, und solange man nicht nach hinten schaute.

    Als Fahrer wähnte man sich fast in einem Van durch den Abstand zur Frontscheibe und dem üppigen Bein-Raum der auch für 2 m Männer reichte.


    Der Aptera wird das nach vorn, und nach hinten toppen und groß erscheinen lassen.


    Von außen und wegen dem Solar-Hatch wirkt er viel größer wenn man daneben steht, und als die Seitenlinie es einen vermuten lässt.


    Gegenüber dem Smart vermute ich ggf. etwas tieferer Einstieg zum Sitz (vergessen zu fragen ob der Sockel auf Originalhöhe eingestellt war), dafür aber sehr viel mehr Platz für den Kopf zum Einstieg, der die Nackenmuskulatur nicht so strapaziert. Ein weiterer Vorteil der Flügeltüren zusammen mit der weitreichenden Rundung im Dach, was einen kleinen Einschnitt in der Dachlinie von oben betrachtet zur Folge hat und wie ein angedeutetes Targa-Dächlein wirkt. So zumindest meine Assoziation. Mit Effekt das der Kopf nicht so stark nach unten abgewinkelt werden muss, wenn man beim Einsteigen Dachlinie passieren will. Das muss man noch verifizieren, denn wo genau der Sitz sein wird ist noch etwas unklar, aber aufgrund der Wölbungen und Fixpunkte denke ich das meine Beschreibung stimmt.


    Mit den Boots vorn wird er mächtig im Rückspiegel anderer aussehen und gefürchtet werden! 8) Dann sieht jeder alt dagegen aus und es wird denjenigen auch bewusst, da bin ich mir sicher.

    Announced end of crowdfunding 30. Juni 11:59 PM PT, is start of Apteras production planning.

  • Ich hatte immer wieder den Eindruck ein Fahrzeug aus der Zukunft zu sehen.

    Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.

    Leonardo da Vinci

    ---------------------------------------------

    Most problems arise when (as a language-loving-German I would say) while they are solved.

    Leonardo da Vinci

    ------------------------------------------------

    Aptera: Launch Edition (damit es voran geht)


  • Aber das Schöne an Aptera ist, kaum ist die Messe vorbei, kommt die Natur zurück.

    Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.

    Leonardo da Vinci

    ---------------------------------------------

    Most problems arise when (as a language-loving-German I would say) while they are solved.

    Leonardo da Vinci

    ------------------------------------------------

    Aptera: Launch Edition (damit es voran geht)


  • Mitsubishi Chemical Group übernimmt CPC

    Mitsubishi Chemical Group übernimmt CPC - Leichtbauwelt
    Mitsubishi Chemical Group (MCG Group) hat im Oktober die CPC srl (CPC) übernommen, ein italienisches Unternehmen, das sich auf Automobilkomponenten aus CFK…
    www.leichtbauwelt.de


    The Mitsubishi Chemical Group Embarks on Strategic Acquisition of CPC, Leading Italian Manufacturer of Carbon Fiber Composite Components to the Automotive Industry | News Releases | Mitsubishi Chemical Group Corporation
    The Mitsubishi Chemical Group Embarks on Strategic Acquisition of CPC, Leading Italian Manufacturer of Carbon Fiber Composite Components to the Automotive…
    www.mcgc.com


    zum glück ist es nicht Mitsubishi Motors.

    Mitsubishi Chemical liefert wohl nur Rohstoffe.

  • Unseren Informationen nach hat der Einstieg von Mitsubishi bereits 2017 begonnen. Danach haben sie ihre Anteile immer mehr gesteigert und halt jetzt die Mehrheit >50W% erreicht. Das mussten sie aus rechtlichen / regulatorischen Gründen größer bekanntmachen.


    Also Kontinuität und keine plötzliche Übernahme. Daher gehe ich davon aus, dass sich das nicht auf das Projekt mit Aptera auswirkt.

    Aptera enthusiast, investor and reservation holder. Member of the aptera.solar core team. EV driver since 2016 with 200.000+ km. Wants to bring the Aptera to Europe as soon as possible.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!